Problematik
   Produkt
   Illustrationen
   Therapie
   Vertrieb
   Bestellen
   Kontakt
   Videospot
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Verhaltenstherapie

  • Nächtliches Wecken
  • Blasentraining und verringern der Flüssigkeitsaufnahme (stark umstritten) vor dem Einschlafen
  • bedingt den Beizug von ärztlichen Fachstellen


Medikamentöse Therapie

  • Fehlendes Hormon ADH wird mit Hilfe eines Nasensprays oder einer Tablette zugeführt
  • erfolgreich in der Anwendungsphase
  • nach Absetzen der Medikamente, hohe Rückfallquote


Apparative Therapie

  • Weckgerät welches auf den Urinaustritt reagiert und das Kind weckt (Klingelhose, Klingelmatte)
  • ermöglicht die Therapie zu Hause ohne Nebenwirkungen
  • hohe Erfolgschancen (80%)


Besprechen Sie mit dem Arzt die auf Ihr Kind individuell abgestimmte Therapieform.