Problematik
   Produkt
   Illustrationen
   Therapie
   Vertrieb
   Bestellen
   Kontakt
   Videospot
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

YNA ENURESIS

YNA ENURESIS ist ein Therapiegerät zur apparativen Behandlung von Enuresis, bestehend aus einem Sensor und einem Weckgerät. Medizinprodukt der Medizinklasse 1.

Wie wird YNA ENURESIS angewendet?

  • Zuerst schieben Sie den Sensor in eine Binde, die anschliessend in ein Höschen geklebt wird.

  • Bevor Ihr Kind zu Bett geht, zieht es Höschen mit der Binde an und schaltet durch Knopfdruck das Weckgerät ein.

  • Sobald Urin austritt, ertönt der Weckton und weckt das Kind. Durch das Aufwachen wird der Urinfluss gestoppt. Das Kind stellt den Weckton durch Knopfdruck ab, geht auf die Toilette, nimmt den Sensor aus der Binde heraus und reinigt ihn unter lauwarmem fliessendem Wasser.

  • Danach wird der Sensor sorgfältig abgetrocknet und in eine frische Binde geschoben. Hinterher kann das Kind wieder zu Bett gehen und weiterschlafen.

  • Am Morgen wird das Weckgerät ausgeschaltet.

Die Therapie sollte solange fortgeführt werden, bis das Kind mindestens 14 Tage nicht mehr eingenässt hat.

Die besonderen Merkmale des YNA ENURESIS:

  • Medizinprodukt der Medizinklasse 1
  • Der Sensor ist mit dem Weckgerät nicht durch ein Kabel verbunden, sondern die Signale werden mittels Funk übertragen

  • kompakt (klein, flach; weiche Sensorlasche)

  • stromsparend (Batterie im Sensor ist ausreichend für eine gesamte Therapiedauer; bis zu vier Monate)

  • minimale Sendeleistung;
    Die Sendeleistung von 6 Millionen Geräten entspricht der Leistung einer Glühbirne.
    YNA ENURESIS ist somit völlig unbedenklich in der Anwendung (siehe dazu die unten erwähnte Studie).

  • hautverträglich (in Körpernähe verwendete Materialien sind im Medizinalbereich zugelassen)

  • Umfassende Hilfsmittel wie Therapieplan, kindgerechte Bedienungsanleitung, Hintergrundinformationen für die Eltern, Internet Homepage


Studie zur elektromagnetischen Feldbelastung durch YNA ENURESIS
Zwei Exemplare des YNA ENURESIS-Therapiegerätes für Bettnässer wurden gemäss den Anforderungen nach begrenzter Elektro-magnetischer-Feld-Belastung in den "Guidelines for Limiting Exposures to Time-Varying Electric, Magnetic, and Electromagnetic Fields (up to 300 GHz)" - herausgegeben von der International Commission for Non-Ionizing Radiation Protection (ICNIRP) - vom April 1998 (1), und gemäss den ANSI/IEEE-Empfehlungen in "IEEE Standard for Safety Levels with Respect for Human Exposure to Radio Frequency Electromagnetic Fields, 3 kHz to 300 GHz" vom April 1992 (2), bewertet.
Die Untersuchungen wurde im Laboratory of the Foundation for Research on Information Technologies in Society (IT'IS) in Zürich durchgeführt.

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass die festgestellte Ausstrahlung des getesteten YNA ENURESIS-Therapiegerätes für Bettnässer weniger als ein Promille der Sicherheitsvorgaben sowohl nach ICNIRP (1) als auch nach ANSI/IEEE (2) beträgt. Damit entsprechen die Geräte in vollem Umfang den Bestimmungen dieser Richtlinien.

Wenn Sie in die gesamte Studie Einsicht nehmen möchten, bestellen Sie diese per Kontaktformular.